Startseite | Zur Person | Kontakt | Sitemap | Impressum   
LokoMotive FotoArchiv Links
Saalfeld / Saale Berlin Ostkreuz und Lichtenberg Die Baureihe E 10 (110) im Raum Stuttgart Schlettau-Crottendorf Löbau/Sachsen Kirchenlaibach Hermann Kuom Winterfotos aus dem Erzgebirge Rheine-Emden DDR ab 1975 Weissrussland Polen Neue Bundesländer Baden-Württemberg Fichtelgebirge Berlin Portrait der Baureihe 232 Portrait der Dampflokomotive 01 1066 Portrait der Dampflokomotive 58 1758 Portrait der Dampflokomotive Baureihe 85 Altbau E-Loks und Triebwagen Diesellokomotiven Walter Illig Gesellschaft zur Erhaltung von Schienenfahrzeugen Österreich

Weissrussland

Eine Reise nach Weissrussland im August 2011

Im August 2011 bin ich mit meiner Familie nach Weissrussland mit dem Zug gefahren, um dort zwei Wochen lang Urlaub zu verbringen und natürlich auch Fotos von der Eisenbahn in diesem Land zu machen. Da auch im nächsten Jahr mit solchen Ausflügen zu rechnen ist, habe ich eine extra Hauptseite eingerichtet, um ausführlich berichten zu können.

Die Reise dauerte insgesamt ca. 24 Stunden und führte von Göppingen über Karlsruhe (Kurswagen Basel - Minsk) nach Berlin weiter über Warschau, Brest nach Minsk. Die Fahrt wurde so gelegt, dass man die Gegend ab Berlin bis Brest bei Tageslicht beobachten und gegebenenfalls fotografieren kann. Der Grenzübertritt Terespol nach Brest vollzog sich völlig problemlos. Interessant die Umspuranlage in Brest, wo man über eine Stunde die Wagen von Normal- auf Breitspur umspurte. Zu diesem Zweck werden die Wagen in eine Halle geschoben, getrennt und dann hochgehoben. Wenig später sieht man die Drehgestelle wegrollen, die dann Platz machen für neue Drehgestelle sowie auch Austausch in die russische Kurzkupplung, die anstelle der hiesigen Kupplungen verwendet werden. Einige Fotos zeigen diesen Vorgang.

Das Land selbst zeigt sich von der Sonnenseite. Aufgeräumt und sauber die Städte, erstaunlich viele großvolumige Fahrzeuge der neuesten Baureihe zeugen von einem gewissen Wohlstand. An den der Öffentlichkeit zugänglichen Stellen kann man ungehindert fotografieren. Nur in den Depots bedarf es einer schriftlichen Genehmigung, die man zuvor einholen sollte. Ich zog es aber lieber vor, unauffällig mit Kamera im Brotbeutel zu fotografieren, man weiß ja nie............
Ich hatte die Scheiben der Zugabteile vor Fahrtantritt jeweils gesäubert, so dass Fotografieren aus dem Zug möglich war. Die zurückzulegenden Fahrtstrecken sind schon lange und mal kurz die Strecke abwandern geht mangels Auto auch nicht. Der Abstand von Bahnhof zu Bahnhof ist wesentlich größer wie bei uns.

Es sind bei dem folgenden Beitrag nicht nur "tierisch ernste Fotos und Kommentare" über Lokomotiven und anderes dabei, sondern auch Fotos die man als Schnappschüsse über Land und Leute bezeichnen kann. Sie haben sicher verstanden, viel Spass !